DIE NEUE COMBILOOP CL3 E

DIE ERSTE TEILBARE KOMPAKT-HOCHDRUCKEINHEIT DER WELT
ist da. Für maximal viele Lösungen unterm Stangenlader. Und daneben. Damit machen wir die Zerspanung nachhaltig noch zukunftsfähiger und effizienter! Genauso wie Ihre Investition!

DIE MOBILE HOCHDRUCKEINHEIT NEU GEDACHT.

Kompaktheit und Aufstelloptionen ermöglichen eine perfekte Raumausnutzung. Bewährte Hochleistungstechnologien im Baukasten-System, wie Automatikfilter und eco+ Regelpumpentechnologie, sorgen mit Drücken bis zu 300 bar für optimierte Betriebskosten und gesteigerte Output-Qualität. Es gilt: Steigern Sie ihre Wettbewerbsfähigkeit!

WESENTLICHE VORTEILE IM ÜBERBLICK:

+ Passt unter nahezu alle Stangenlader
+ Individualisierbarer Baukasten
+ Sichere Investition: flexibler Einsatz auch in Zukunft
+ Platzsparende Kompaktheit und Flexibilität bis max. 300 bar
+ eco+ Regelpumpentechnologie mit Förderleistung bis 27 l/min: Energieeffizienz und geringerer Wärmeeintrag
+ Gut zugängliche Technik, einfacher und ergonomischer Filterwechsel
+ Vorwarnung für Filterwechsel bei Wechselfilteranlagen
+ Durchflusswächter als Standard + optional: einstellbarer Durchflusswächter (max. 2 Abgänge)
+ Plattenwärmetauscher (Kühlung) integriert: Voll-und Nebenstromkühlung
+ Abschlammkasten-Überwachung
+ Schnelle Amortisation

Basis des Zauberwürfels: die modulare Intelligenz - das Trennen der Einheiten für mehr Leistung, mehr Flexibilität!

Hochdruck-Dilemma gelöst: Immer kompakter, immer stärker ... ab sofort bestellbar!

Unsere Kunden wünschen es seit langem von den Hochdruck-Herstellern: Die Anlagen sollen immer kompakter werden. Zugleich steigen die Anforderungen an Prozesssicherheit und Qualität des Outputs, was wiederum für größere Filter, größere Pumpen, größere Tanks, zusätzliche Kühlung und vieles mehr spricht. Ein Dilemma, ein Paradoxon – das Kamel durchs Nadelöhr.

Mit der combiloop CL3 E lösen wir das Dilemma. Denn mit der Trennung der Hochdruckeinheit schaffen wir uns einfach mehr Platz für unsere Technologie und sind dennoch insgesamt kompakter. Die combiloop CL3 E ist eine Einheit aus zwei Teilen und besteht aus einem 120 Liter fassenden Reintank mit integrierter Funktionseinheit (Komponente 1) und einer Filtrationseinheit (Komponente 2). Die Anlage ist zum Schutz vor Schmutz und Fremdeinwirkung komplett metallisch eingehaust.

Durch die Teilung der combiloop in zwei Teile, entsteht unfassbare Flexibilität. Die Anlage kann zusammen oder aber auch in getrennter Form aufgestellt und betrieben werden. Sie passt nahezu unter alle Stangenlader, wobei die Außengrenzen des Laders auch bei getrennter Platzierung in der Regel nicht überbaut. Natürlich lässt sich die combiloop CL3 E aber auch wie ein klassisches Beistellaggregat neben dem Lader oder der Drehmaschine positionieren.

Der Produktnutzen ist auch in Sachen zukunftsorientierte Investition ein neues Benchmark für den Bereich kompakte Hochdruckfiltration. Diese bildet mit dem Lader eine Einheit, ist aber vom Lader technologisch entkoppelt. Neben den modularen Ausbaustufen, die ebenfalls höhere Leistungsparamater aufweisen als marktübliche Lösungen, funktioniert sie eben auch als Stand-Alone-Lösung – unabhängig von der Lader-Lebenszeit und vor allem unabhängig davon, wie sich Maschinenbelegung sowie Auftrags-und Fertigungssituation oder -räume verändern. Die combiloop CL3 E kann sich jederzeit dem Zukunftsgeschäft der Kunden anpassen.

„Im Vergleich zu bisherigen Hochdruck-Anlagen kann ich die beiden Einheiten der CL3 E unter dem Stangelader verteilen, anstatt vorne dran zu stellen. Das ist ein riesengroßer Vorteil!“
Damir Balukcic, Produktionsleitung, Valentin Roth GmbH

BEST IN CLASS IM KOMPAKTHOCHDRUCK UNTERM STANGENLADER

Technische Daten
Ausstattung
  • Ca. 1.195 x 780 x 750 mm, Gewicht ca. 320 kg
  • < 300 bar, eco+ druckgeregelte Kolbenpumpe, 120-l-Reintank, Elektrosteuerung
  • Leistungsversorgung 3∼/PE 400 V/50 Hz
 
Förderleistung
  • 9–27 l/min
Druck
  • 80 bar bis 110 bar max. bei 27 l/min
  • 130 bar bis 150 bar max. bei 20 l/min
  • 210 bar max. bei 12 l/min
  • 300 bar max. bei 9 l/min
Filter / Filterfeinheit
  • Wechselfilter (Glasfaser, 25 μm)
  • Doppelumschaltfilter (Glasfaser, 25 μm)
  • Automatikfilter (30 μm), Nebenstromfilter, Abschlammung in Siebkorb (150 μm)
 
Betrieb
  • Schneidöl
  • Wasseremulsion (min. 8 % Ölanteil)
Nutzanschlüsse
  • bis zu 10 schaltbare Abgänge
Maschinenverschmutzungsgrad
mehr

Bei der combiloop CL3 E gehen Leistung und Flexibilität auf sehr begrenztem Raum Hand in Hand mit Benutzer-, Installations-und Wartungsfreundlichkeit. Entdecken Sie hier die Funktion:

Bildlegende:

  1. Funktionseinheit in modernem Gehäuse mit 120-Liter-Reintank
  2. Filtrationseinheit in modernem Gehäuse
  3. Transferpumpe für Filterkreislauf
  4. Selbstreinigender Automatikfilter
  5. Kugelhahn für Nebenstromfiltration (schaltet bei vollem Reintank um)
  6. eco+ Hochdruckpumpe in Regelpumpentechnologie (nicht sichbar)
  7. Ventilblock mit schaltbaren Abgängen
  8. Abschlammkasten mit Auffangsiebkorb für Filterschlamm
  9. Absaugstutzen
  10. Plattenwärmetauscher (Option)
  11. Touchpanel zur Anlagenbedienung
  12. Elektrosteuerung

    Die Hochdruckerzeugung erfolgt über eine druckgeregelte Pumpe, welche dem Verbraucher genau den Volumenstrom, der beim eingestellten Druck benötigt wird, zur Verfügung stellt. Damit ist eine effiziente Energieausnutzung möglich und es wird zusätzliche Wärmeentwicklung vermieden (eco+).

    Der Arbeitsdruck ist stufenlos einstellbar. Über einen direkten oder mehrere schaltbare Abgänge gelangt der Kühlschmierstoff zu den Verbrauchern. Als Standard ist ein Durchflusswächter installiert, dieser überwacht kontinuierlich den Fluss des Kühlschmierstoffes und kann bei Unterschreitung einer Mindestmenge einen Alarm auslösen.

    Die moderne, klar erkennbare Funktionsvisualisierung erfolgt über eine LED-Leuchtleiste. Es stehen unterschiedliche Filtrationskonzepte zur Verfügung – von Wechsel- über Doppelschalt- bis hin zum Automatikfilter. In seinen Nebenzeiten reinigt der Automatikfilter auch den Maschinentank. Die Abreinigung des Filters erfolgt in den integrierten Abschlammkasten für Filterschlamm.

    Über die Option vordefinierte Druckstufen können über das Maschinenprogramm spezifische, dem Zerspanungsprozess angepasste Drücke abgerufen werden. Mit dem optional aufgebauten Plattenwärmetauscher kann der Kühlschmierstoff im Rahmen der technischen Möglichkeiten und vorherrschenden Umgebungstemperaturbedingungen heruntergekühlt und die Temperatur des Kühlschmierstoffs stabil gehalten werden. Das Medium wird kontinuierlich gekühlt (Voll-und Nebenstrom). Hierzu ist ein werksseitig vorhandener Kühlwasseranschluss notwendig.

    Die Anlage verfügt über eine elektrische Steuerung, was einen autarken Betrieb ermöglicht. Die Leistungsversorgung erfolgt über einen separaten CEKON-Stecker (16A). Elektrischer Anschluss: 400V 3~/PE 50Hz.

     

     

    „Wir sind schneller geworden in unseren Prozessen und haben unseren Output maßgeblich erhöht dank der CL3 E.“
    Damir Balukcic, Produktionsleitung, Valentin Roth GmbH

    BEREITS BESTELLBAR - BEREITS ERFOLRGEICH ERPROBT!

    Seit mehreren Monaten im Test: erst intern bei uns und dann draußen im Feld. Die Kunden sind begeistert. Von der Flexibilität, von der Leistungsstärke. Von der Kompaktheit.

    „combiloop CL3 E - ein neuer Meilenstein und eine neu definierte Grenze der Kompakt-Hochdruckeinheit“
    Alexander Lang, Produktmanager, Müller Hydraulik GmbH


    MEHR INFOS? ANFRAGEN? RÜCKFRAGEN?

    Anfrage Landingpage

    Anfrage Landingpage
    *Pflichtfelder